Montag, 9. Juni 2014

Totale Brutentnahme

Wer das Blog verfolgt hat weiß, dass ich in meinem gekauften Wirtschaftsvolk leider deutlich zu viele Milben habe.
Ich habe mich als Maßnahme dazu entschieden bei dem Volk eine totale Brutentnahme durchzuführen um dadurch eine vielleicht noch kommende Waldtracht nutzen zu können und um es einfach auch mal gemacht zu haben.


Die zwei Honigräume die ich drauf habe sind beide angetragen und somit hab ich mich das ganze auch getraut.


Ich habe mir erst mal alles hergerichtet:

  • die gleiche Anzahl Mittelwänden an geplanter Entnahme von Brutwaben (6Stück) --- habe kurz überlegt auf Anfangsstreifen zu gehen wollte dann aber einfach das ganze "normal" machen und vor allem auch etwas Futter sparen
  • die neue Beute mit Schied, Boden und Innendeckel und verschlossenem Flugloch
  • Wassersprüher und Smoker

Vorgehen: 
  • Honigräume runter
  • Königin suchen und im Clip käfigen
  • Brutwaben nach und nach abschütteln und in die neue Beute hängen (verdeckelt nach außen offen nach innen)
  • 2 Brutwaben nicht abschütteln und in neue Beute hängen -- Innendeckel drauf
  • 1 Brutwabe mit jüngster Brut hernehmen und die Königin da drauf laufen lassen und in die "alte" Beute zurück --- Fangwabe
  • "alte" Beute mit 6 Mittelwänden auf 7 Waben auffüllen (Brutwabe an Position 3)
  • ASG und Honigräume wieder drauf
  • neue Beute an ihren Platz und Flugloch wieder auf --- fertig

weiteres Vorgehen: 
  • nach 9 Tagen die Fangwabe raus und in die Brutscheune rein
  • nach 9 Tagen bis auf eine Nachschaffungszelle in der Brutscheune alle brechen
  • engmaschige Kontrolle des Futtervorrats im Muttervolk (wenn wenig/keine Tracht sofort füttern)
  • nach 21-24 Tage nach Erstellung der Brutscheune mit MS behandeln

noch nicht ganz klar: 
  • am liebsten würde ich aus der Brutscheune noch einen Kunstschwarm machen (auch hier hat es noch ein paar alte Waben drin und eventuell eine begattete Königin vom Züchter meines Vertrauens einsetzten und die Nachschaffungskönigin entfernen.
  • eventuell entnehme ich nach Auslaufen der ganzen Brut auch nur die alten Waben und weisle im Spätsommer "normal" um

Kommentare:

  1. Warum käfigst du die Köngin?

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    hab sie nur für paar Minuten in so einen Clip "gesichert", um dann in Ruhe und vor allem auch zügig abschütteln/kehren zu können UND um sicher zu wissen, dass ich die Königin nicht mit in die Brutscheune verfrachte

    AntwortenLöschen
  3. Janos, wo stellst du die neue und wo die alte Beute hin?
    Gruß Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die alte bleibt am Platz, die neue irgendwo anders hin.
      Gruß

      Löschen